Be-Greifen

Kurse und Tagungen

In Graubünden werden verschiedene Kurse und Tagungen angeboten. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen.

Biologischer Pflanzenschutz im Garten: Ein Überblick. 22.4. ibW, Chur 

Überblick über Schädlinge, Pilz-, Bakterien- und Virenkrankheiten auf Gehölzen, Zierpflanzen und Gemüse. Vorstellung von präventiven Massnahmen sowie des Einsatzes von biologischen Pflanzenschutzmitteln. Anwendung von Pflanzenstärkungsmittel als präventive Massnahme. Natürliche Unkrautregulierung. Exper­ten­austausch zu aktuellen Problemen und Herausforderungen in den Gärten oder dem Berufsalltag der Teilnehmenden.

Link bioterra

Kurs Vogelkunde und Lebensräume im Parc Ela. 16.3.-24.6. Parc Ela

Unterwegs in Dörfern, auf Wiesen und Weiden, im Wald und auf den Alpen des Parc Ela erkunden wir ihre Lebensräume und erfahren Spannendes zur Biologie, zum Verhalten sowie zur Beziehung Vogel – Mensch – Umwelt. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

764043719b7231657d6da2c60b039ffe.pdf 764043719b7231657d6da2c60b039ffe.pdf
Größe: 217,249 Kb
Typ: pdf
Feldbotanikkurs

Im März 2017 beginnt wieder ein 1 ½ jähriger Feldbotanikkurs für Einsteiger. Auf zwölf Exkursionen und während vier Theorieveranstaltungen erlernen die Teilnehmenden 250-300 einheimische Pflanzen und üben den sicheren Umgang mit der Bestimmungsliteratur. Zudem werden grundlegende Kenntnisse über die wichtigsten Lebensräume im Kanton vermittelt. Der Kurs kann durch eine Zertifikatsprüfung abgeschlossen werden.

Feldbotanikkurs2017_Ausschreibung.pdf Feldbotanikkurs2017_Ausschreibung.pdf
Größe: 296,538 Kb
Typ: pdf
Fortgeschrittenenkurs Feldbotanik

Neu wird ein Fortgeschrittenenkurs angeboten, der auf dem Wissen des Feldbotanikkurses aufbaut und optional mit der Feldbotanik-Zertifikatsprüfung SBG 400 „Iris“ abgeschlossen werden kann. Der Kurs findet an sechs Terminen von April bis Oktober 2017 statt. Die Exkursionstage oder -wochenenden können einzeln gebucht werden

Fortgeschrittenenkurs2017_Ausschreibung.pdf Fortgeschrittenenkurs2017_Ausschreibung.pdf
Größe: 174,657 Kb
Typ: pdf
Vertiefungskurs Feldbotanik

Zudem gibt es wieder einen Vertiefungskurs für Fortgeschrittene zum Thema „Süssgräser (Poaceae) – mit und ohne Blüten bestimmen“. Kurstermin ist das Wochenende 13./14. Mai 2017

Vertiefungskurs2017_Ausschreibung.pdf Vertiefungskurs2017_Ausschreibung.pdf
Größe: 191,383 Kb
Typ: pdf
Amphibienkurs

Wer mehr wissen möchte über die Bündner Salamander, Molche, Kröten, Unken und Frösche, für den oder die ist dieser Kurs der richtige.

Link bigra

Lebensraumkurs

Es findet auch ein weiterer Lebensraumkurs statt, der sich an botanisch wie auch zoologisch Interessierte richtet. Der Kurs wird im Naturpark Beverin von Fr., 16. – So, 18. Juni 2017 durchgeführt .

Lebensraumkurs2017_Ausschreibung.pdf Lebensraumkurs2017_Ausschreibung.pdf
Größe: 207,218 Kb
Typ: pdf
7. bigra-Tagung

Die nächste bigra-Tagung findet am Sa., 17. Februar 2018 statt.

Details folgen.

Wildkundliche Kurse Naturmuseum

Erfahrene Wildbiologinnen und Wildbiologen vermitteln Wissenswertes über die faszinierende Welt der einheimischen Wildtiere und deren Lebensräume. Die Kurse richten sich sowohl an Kandidatinnen und Kandidaten der Jagdeignungsprüfung als auch an alle naturinteressierten Laien. Die Referenten sind Mitglieder des Arbeitskreises der Bündner Wild- und Fischbiologen und mit Wildtieren in Theorie und Praxis vertraut.

Die «Wildkundlichen Kurse» finden zwischen 24. Januar und 3. März im Bündner Naturmuseum in Chur und vom 27. Januar bis 11. Februar im «Auditorium im Schlossstall» des Schweizerischen Nationalparks in Zernez statt. Am 25. Februar wird zudem ein Kurs am Bündner Naturmuseum auf Italienisch durchgeführt.

Die Kurse können einzeln gebucht werden.

Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist beschränkt. Berücksichtigung des gewünschten Datums in der Reihenfolge der Anmeldungen.Naturmuseum Chur

Ausschreibung_WKK_2017.pdf Ausschreibung_WKK_2017.pdf
Größe: 191,072 Kb
Typ: pdf